×

Der große Conan Jahresrückblick

Dieser Artikel enthält Spoiler des Anime, der Filme und des Mangas. Magst du keine Spoiler, dann würde ich hier nicht weiterlesen.

Sehen wir den Tatsachen in den Augen. In diesem Jahr ist in Detektiv Conan mehr passiert als in den letzten 3-4 Jahren zusammen. Und heute sprechen über die großen 10 Dinge, mit denen uns 2017 zurückgelassen. Trotz Aoyamas häufigen Pausen und seines Internet-Krebs, hat er seine Geschichte gerade zu erschreckend weit vorangetrieben. Also… los gehts!

Platz 10: Meet Hina Wada



Jeder in der Serie braucht einen Rivalen. Und natürlich auch Ran. Denn… sie ist wichtig… für die Story. Sie… muss mit Shinichi Sex haben und einen Jungen zeugen, den sie dann Conan nennen können. Damit TMS einen Spin-Off namens Chiisai Tantei Conan – The Next Generation produzieren kann. Also… danke Hina. Glaub ich.

Platz 9: Scotchs Origin – ERKLÄRT!



Wer ist jetzt dieser Scotch, den wir im Musiker-Fall kennenlernten? Amuro erwähnte, dass Akai ihn getötet hätte, doch nun erfahren wir die Wahrheit. Scotch tötete sich aus einem Missverständnis heraus und sorgte für eine tiefe Feindschaft zwischen Akai und Amuro. Und für viele Doujins, zu denen sich Fujoshis fingern können.

Platz 8: Der Kindergarten-Fall



Wir warteten schon ewig auf den Kindergarten-Fall und wie sich Shinichi und Ran das erste Mal trafen. Aufgrund von Seiyuu-Verpflichtungen und Jahreszeiten, wurde es lange nach hinten verschoben, doch dann war es soweit. Ran trifft auf Shinichi und… findet ihn nicht nervig? Sie mag ihn? Please Reverse-Flash, reise zurück und töte Ran, um Kudo einen interessanteren Charakter zu geben und ihn mit Shiho zusammen kommen zu lassen. Ein Conanpoint würde die Serie und Aoyamas lahmen Schreibstil retten, genauso, wie es CW-Flashpoint bei Berlantis getan hätte.

Platz 7: Akai in Badehosen



….und…. ohne Mütze. Kaum zu glauben, oder? Wir sahen Akai das erste Mal ohne Mütze! Das war ein legendärer Moment, wie damals im Megure-Fall. Conan und Akai trafen sich das erste Mal. Nein, nicht bei der Busentführung, nein, nicht in New York, sondern am Strand. Dort erfahren sie von den Fähigkeiten des je anderen. Und Akai denkt nicht daran, den kleinen Shinichi vor der Organisation zu warnen.

 

Platz 6: Der Kohji Haneda Fall



Seit dem Start des Rum-Arc wissen wir eigentlich nur  eines. Rum ist alt, stämmig oder feminin. Ach und er hat ein Glasauge. Doch dann kam der Haneda Fall ins Rollen. Rum nutzte die Silver Bullet um ihn und Amanda Hughes zu töten und wurde dabei verletzt. Zu Gunsten von Conan und Shubaru, die durch Kohjis letzte Botschaft sehr weit in Sachen Organisation vorankamen.

Platz 5: Meet Momiji



Nachdem letztes Jahr im Nue-Fall bereits eine gewisse, weibliche Person geteast wurde, bekamen wir dieses Jahr sehr viel von ihr. Momiji Ooka wurde eingeführt, eine Rivalin für Kazuha. Aber eigntlich kann sie keine haben, weil sie second best girl in der Serie ist. Aber gut, Film 21 erfuhren wir sehr viel von ihr und Aoyama übernahm sie als wichtigen, wiederkehrenden Charakter in den Manga. Ohne sie wäre nicht einmal der Kyoto-Fall gelöst und die Story würde immer noch vor sich hin dümpeln.

Platz 4: Sera Origin – ERKLÄRT!

Lange Zeit fragten wir uns – Wo kommt dieses Ding her? Was sind diese Wellen, von denen Ran immer labert? Who the F*ck is Mary? Das erfahren wir alle im legendären Strand-Fall. Wir sehen die Kudos und die Akais. Mama Mary, Shuukichi, Shuichi und ja… auch Sera. Sie und Kudo lernten sich als Kinder kennen und wir erfahren mehr über diesen Charakter. Wir erfahren, dass Sera eine mentale Behinderung hat. Gut, im Grunde wussten wir das schon immer. Genauso wie wir schon immer wussten, dass Subaru Akai ist oder Amuro Bourbon. Doch in diesem Fall lernen wir sie besser zu verstehen.

Platz 3: Shinichi und Ran SCHMUSEN



Dass in Kapitel 1000 was krasses passieren musste war klar. Rum wurde enthüllt, Anokata getötet… nicht ganz. Die Teitan-Schule geht auf Klassenreise und natürlich muss Shinichi auch mit. Denn… er ist immernoch offiziell Schüler. Natürlich muss eine Menge Gegengift herhalten und Conan ist ständig groß. Verständlich, dass Ran die Chance nutzt und ihm ihre Antwort auf den London-Fall gibt. Und natürlich einen vollen Schmatzer!

Platz 2: Shinichi und Ran kommen ZUSAMMEN



Normalerweise kommen die Hauptcharaktere eines Shounen-Anime nicht zusammen. Doch zum Glück ist Conan ein Shoujo-Genre! Und nach Kapitel 1000 war es endlich soweit. So viele Kapitel und 22 Jahre brauchten die beiden um endlich ein Pärchen zu werden. Was kommt als nächstes? Eigentlich müsste der Manga vorbei sein, ab er nein, es gibt ja noch Organisation und APTX-Probleme.

Platz 1: Anokata



22 Jahre mussten wir warten. Und nun… soll es plötzlich soweit sein? Keine Theorien mehr? Keine Leute, die Kaneshiro, Tokiwa oder Mitsuhiko schreien? Mein Agasa=Boss Video ist hinfällig? Es scheint so, denn Aoyama hat im Interview ernst gemacht. Das ist er Leute, wie ich bereits in unserem Aprilscherz angedeutet habe. Der Mann hinter den Krähen, Renya Karasuma. Oder sollte ich lieber sagen…. Genta Kojima?! Denn welcher Charakter außer Genta hat dieselbe Statur wie Karasuma? Werden wir in 5-7 Jahren sehen wie sich Conan und Genta ein Mind-Battle liefern und die Organisation zu Fall gebracht wird?

Was war euer Highlight 2017? Oder steht ihr gar nicht mehr so auf Conan und feiert lediglich die Imoutos, die dieses Jahr ihren Auftritt hatten? Dann kann ich unsere Umfrage empfehlen!

Amalgam-Chat - Öffnen