×

Amalgam-Tops: Anime 2018

Hm, mal sehen ob es euch auffällt, dass einige Animes hier copy pastet sind. Aber was soll man machen, recht viele der 2017 angekündigten Animes wurden frech auf 2018 verschoben. Es heißt ja, Vorfreude ist die schönste Freude. Nnnnnnnope. Ändert jedoch nichts an dem Fakt, dass Anime seit 2017 scheinbar gerettet wurden. Na gut, viele, es gibt immer noch dämliche Light Novels und Ecchi Kram. Doch das hält mich nicht davon ab, euch wie bereits im Vorjahr die besten Anime des nächsten Jahres zu präsentieren.

Platz 10: Cardcaptor Sakura: Clear Card-hen



Viele wissen sicher, dass ich ein XXL Clamp-Fanatiker bin. Jedoch liegt mir die Tatsache, dass Clamp jetzt wieder zurück zu Sakura geht, ohne vorher Tsubasa Chronicle zu beenden schon etwas mau im Magen. Sicher, wir können froh sein, dass wir zumindest etwas von Clamp bekommen, das letzte war vermutlich der Blood-C Film und selbst der ist lange her. *Blick zum Manga-Regal in dem seit Jahren immer noch 4 Bände von Gate 7 stehen“.

Platz 9: Koi wa Ameagari no You ni



Ein wirklich sehr guter und Anti-Klischee Manga, der mich vollends überzeugte. Vom Trailer her bin ich sicher, nicht enttäuscht zu werden. Allerdings wäre er nahe zu perfekt geworden, wäre Hayami Saori für die Hauptrolle gecastet worden. Tja, wieder mal ein Fail von Japan, aber solange dies die einzige falsche Entscheidung bleibt, akzeptiere ich das so.

Platz 8: Days 2



„Wat?“ Ist jetzt sicher die Reaktion der meisten von euch. Auch schon in den heiß erwarteten Anime 2017 auf diesem Platz, also was ist passiert? Verschoben? Abgesetzt? Nun, es gab tatsächlich Finanzierungsprobleme, weshalb eine zweite TV-Season gekänzelt wurde. Stattdessen hat man sich dazu entscheiden die Geschichte innerhalb einer OVA-Reihe fortzuführen. Diese wird erst einmal das Finalspiel der Regionalliga beinhalten. Da der Manga recht fortgeschritten ist und wir alle Chikako lieben, bleibt abzuwarten, was die Produzenten nach diesem Spiel mit dem Stoff vorhaben.

Platz 7: Detektiv Conan – Der nullte Vollstrecker (wahr. Kazé-Titel)



Alleeeeee Jahre wiiiiiieder. Ich frage mich, wie viele Conan-Filme ich noch miterleben werden. Ihr könnt gerne schon mal die Wetten abgeben. Der Film dreht sich um Japans Liebling Zero. Aka. Bourbon, aka. Rei Furuya, aka. Touru Amuro, aka. eine Hälfte von Reiichi. Der Film geht am Freitag den 13ten an den Start was es durchaus möglich macht, dass auch Akai mit von der Partie ist. Kriegen wir also nach Futter für die ausländischen BO-Fans und den japanischen Romance-Fans nun endlich auch Futter für die Fujoshis? Versprechen kann ich eines. Dieser Film wird wieder mal Bombe.

 

Platz 6: FLCL2



Wie lange ist die Original-Serie her? 10 Jahre? Ich gebe zu, ich erinnere mich nicht mehr an viel, nur an den Freezer-Verschnitt damals. Jedenfalls ist Furikuri sehr verrückt und die extre deepen Anime-Fans stehen total drauf.

Platz 5: Attack on Titan 3



Attack on Titan ist kein einfacher Hype-Anime, er ist DER Hype-Anime. Nachdem ein Mangaka auf die geniale Idee kam, dass Gundams nicht nur metallisch, sondern auch organisch sein können, brach das große Shingeki-Fieber los. Dabei gibt’s in Staffel 3 gar nicht so viel Titanen-Action, denn es wird sehr viel erklärt werden. Vor allem Tango wird den Anime gespannt verfolgen.

Platz 4: Fairy Tail 3

Bereits zwei mal gebleached, aber kam immer wieder zurück. Jetzt, wo Mashima-„sensei“ den Manga beendet hat, muss natürlich der Anime nachziehen. Zwar kann man dadurch nicht mehr für den Manga werben, aber für VERDAMMTE PVC-FIGUREN!!!! Mal ehrlich, ich habe schon wieder eine neue Wendy-Figur gesehen, die mich interessiert. Davon abgesehen, hat diese Wendy auch erneut einen Schwanz. Keine Ahnung, wieso muss Wendy immer einen Schwanz haben, könnt ihr mir das erklären? Egal, Avatar-Arc und Alvarez-Arc incoming.

Platz 3: Captain Tsubasa



Shit is real, guys. Tsubasa kommt tatsächlich wieder zurück. Und  natürlich wie gewohnt zu einer WM. Habt ihr euch schon euer Flugticket nach Russland bestellt und werdet im Stadion Rosvitanie oder wie das heißt schreien? Nein? Dann seid ihr Anime-Fans, Glückwunsch. Leider ist noch nicht bekannt was von Tsubasa adaptiert wird. Mir wäre World Youth recht lieb, dann fragen die Leute nicht mehr „Ey, wieso habt ihr Tsubasa J abgebrochen, auf Anisearch hat das doch 48 Folgen!“ Ja, aber Anisearch ist auch Kloses Baby, mehr muss ich nicht sagen, oder? Vermutlich wird es aber auch nicht Golden 23 oder Rising Sun, sondern etwas komplett Neues. Immerhin hat sich Yoichi Takashi selbst dazu erbarmt mitzuarbeiten.

Platz 2: Citrus



Jap, auch für 2017 angekündigt und dann verschoben. Wir haben dieses Jahr ja schon einen Yuri-Anime bekommen, erinnert ihr euch? Nein? Egal, viele beschwerten sich ohnehin, obwohl er verdammt gut animiert war. Es gibt kaum jemanden, der Citrus nicht kennt, er ist ja auch der drittbeste Yuri-Manga, der je kreiert wurde. Trotz des unbeliebten Genres in Japans, war er so erfolgreich, dass man sich für einen Anime entschieden hat. Hoffen wir noch auf eine super Animation.

Platz 1: Full Metal Panic IV



Auch an Platz 1 hat sich nichts geändert, aber Leute! Diesmal kommt FMP4 wirklich! Man hält uns nicht länger hin, sondern LIEFERT AB. Was abgeliefert wird ist noch nicht bekannt. Doch irgendwie sieht es momentan nach einer 12er Serie aus, was es dem Anime unmöglich macht abgeschlossen zu werden. Also FMP5 in 10 Jahren? Ach egal, lassen wir uns einfach überraschen.

Worauf freut ihr euch nächstes Jahr? Auf den neuen Pokémon/Digimon Film? Wie gewohnt die Hentais? Oder langweilige Langzeit-Shounen wie One Piece oder Detektiv Conan? Vielleicht auch Violet Evergarden? Ganz ehrlich? Ich geh da blind rein. Aber eine Menge Leute meinten das wäre der geile Shit. Wie eigentlich auch bei Deas Irea oder so, da ich letztes Jahr in meiner Liste hatte. Auch eine Visual Novel Adaption und viel sehr flach aus. Trotz Nazis. Und dann haben wir hier als Studio Kyoto Animation. Aber gut, alles besser als Free, oder? Vielleicht rubbelt ihr euch auch schon einen wie Wiesel zu Index 3, an das auch keiner mehr geglaubt hat. Oder seid ihr ganz masochistisch und guckt Netflix-Produktionen wie diese 13-jährigen Mädels, die sich gerne ritzen?

Amalgam-Chat - Öffnen