Detektiv Conan – Akai Asahi ni iru Phoenix

 

cover

Ran hat es mit ihrem Club tatsächlich geschafft sich für das Inter High zu qualifizieren, einem Karate-Turnier für Oberschulen. Austragungsort ist das Undoukan, das neue Sport-Zentrum Japans. Jedoch scheint sich bald ein Fall zu ereignen, als Direktor Sasahara eine Morddrohung erhält, die angeblich von einem berüchtigten Auftragskiller stammt. Wer ist der neue Gegner namens Orthros, der sich selbst Höllenhund nennt? Er gibt an, eine Bombe im Undoukan platziert zu haben und droht sie zu zünden, sollte Conan nicht sämtliche seiner Rätsel lösen.

Trailer

Download Google_Drive_Logo.svg

Walkthrough

Der Phönix im roten Morgengrauen – Teil 1
Es beginnt in der Detektei, wo ihr Ran und Kogoro suchen müsst. Ihr findet einen Brief, der aber nicht leserlich ist. Ihr müsst Kogoros Passwort knacken, es lautet Kogoro-san jedoch nur in Zahlen. Also Kokonotsu, Roku, Go und San, somit 9, 6, 5, 3. Danach geht es ins Café Poirot und danach ins Undoukan. Sprecht dort mit Rika und danach mit dem Mann vor der Treppe. Er sucht seine Frau, welche ihr auf dem Parkplatz findet. Sie findet ihren Schlüssel nicht, diesen findet ihr in ihrer Jacke am Kleiderständer in der Lobby. In der Halle schlägt euch Agasa vor sich umzusehen. Seht euch einfach die Infotafeln und die Bilder der Sportler genau an. Danach geht es zur Karatehalle, ihr dürft zwischen den DB wählen, wen ihr mitnehmen wollt. Vor der Karatehalle gibt es einen Fall, ein Kuchen wurde gestohlen. Sammelt dazu die Hinweise um den Schokokuchen, die Plastikfolie im Müll und die Reste im Waschbecken (Toilette) ein. Aktiviert diese Hinweise und sprecht den Täter an. Danach geht es zu Ran und Direktor Sasahara und Co stellen sich vor. Dann wird in der Karatehalle eure Hilfe benötigt. Besucht dazu Rika in der Lobby, sie schickt euch in den Keller wo ihr Takata kennenlernt. Er bittet euch Gegenstände aus der Werkstadt zu holen. Zuerst müsst ihr eine Devon-Scope einsammeln um ein verirrtes Kecleon sichtbar zu machen. Danach sammelt Drähte, Tonregler und Handbuch ein und bringt sie Takata. Zurück bei Rika lässt sie euch in den Sicherheitsbereich. Kurz vor dem Speisesaal braucht Sasaharas Sekretärin eure Hilfe, sie sucht ein Dokument. Dieses findet ihr im Drucker im Raum davor.

Im Speisesaal sprecht alle Verdächtigen an und besucht dann Sasahara. Ran bittet euch Genta Sushi zu bringen, was ihr schnell erledigt. Danach könnt ihr die Verdächtigen nach Hinweisen befragen und zurück zu Sasahara gehen. Untersucht sein Arbeitszimmer und befragt alle Leute darin. Danach müsst ihr mit Ran zur Karatehalle der Männer. Sonoko macht einen Aufstand weil Makoto verschwunden ist, diesen findet ihr vor dem Eisstand am Parkplatz. Zurück im Speisesaal schlägt euch Sera vor zu den DB zurückzugehen. Doch es gibt ein Problem, Mitsuhiko ist verschwunden. Ihr macht euch auf die Suche und findet ihn im Lagerraum im Keller. Zumindest glaubt ihr das, denn er stellt sich als Mikihiko heraus. Nun geht es darum den echten zu finden, nun könnt ihr in die untere Halle. Nachdem ihr Mitsuhiko gefunden habt, seht euch genau um. Habt ihr das gemacht, sucht der Junge vor dem Eingang sein Kecleon. Dieses findet ihr im Keller. Draußen im Park könnt ihr Mikihiko zu seinen Freunden zurückbringen. Diese erzählen von seinem Auftraggeber, der sich neben dem Shogi-Tisch aufhält. Er sucht seinen Kontrahenten, bei dem es sich um niemand anderen als um Haneda handelt. Zurück in der unteren Halle müsst ihr zur Bibliothek, doch ein gut aussehender Kerl, dessen Name mit einem K beginnt, möchte zuerst, dass ihr ein Autogramm für ihn holt. Der Umkleideraum ist gleich rechts neben dem Speisesaal. Danach geht es in die Bibliothek, sprecht mit Haneda. Zurück im Speisesaal schlägt euch Sera vor das Zimmer eines der Verdächtigen zu durchsuchen. Die Schlüsselkarte dafür findet ihr im Flur am Kleiderständer. Im Zimmer von Hagane, sammelt alle nützlichen Hinweise ein, bis ihr einen Anruf erhaltet. Das Handy findet ihr im Steinofen. Orthros gibt euch ein Rätsel auf, die Lösung findet ihr im Starraum, in der Mitte der Halle wo sich Agasa und Co aufhalten. Wenn ihr zurückwollt, braucht der Sicherheitsmann eure Hilfe dabei, seinen Pager zu finden. Diesen findet ihr auf der Toilette. Geht dann zu Sasahara in dessen Arbeitszimmer, damit seine Rede beginnen kann. Dann beginnt ein kleiner Mord und ihr müsst die Verdächtigen befragen und dann nach links in den Ruheraum gehen, wo sich ihre Gegenstände befinden. (Bei manchen scheint der Switch aus irgendwelchen Gründen nicht zu funktionieren, in diesem Fall bitte diesen Savestate verwenden) Sammelt fleißig Hinweise, bis ihr zu Sasaharas Zimmer geschickt werdet.

Der Phönix im roten Morgengrauen – Teil 2
Es befindet sich die Treppe hinauf, neben Haganes. Den Kerl der seinen Manga sucht habt ihr schnell weg, dieser befindet sich auf dem Schreibtisch im Raum davor. Sucht Sasaharas Zimmer nach Hinweisen ab, bis ihr wieder angerufen werdet. Orthros gibt euch ein neues Rätsel auf, dazu müsst ihr folgende Orte aufsuchen. Die Glückkatze im Vorzimmer vor dem Speisesaal. Die Maske der Schneefrau in der untersten Halle und die große Steintafel auf dem Parkplatz. Danach braucht wieder einmal Genta eure Hilfe. Geht mit ihm gemeinsam zur Boxhalle und trefft seinen Vater. Es gibt wieder einen Fall, sammelt Hinweise wie den Karton draußen, den Anzug im Schrank, das Fast-Food und den Schaukasten ein und aktiviert alle. Sprecht den Täter an und nach dem Fall erzählt euch Genta, dass er Subaru gesehen hat. Er schickt euch zur Lounge, welche sich gleich neben der Bibliothek befindet. Um hinein zu dürfen, verlangt ‚jemand‘, dass ihr sein Dakimakura holt. Dieses befindet sich in der Waschmaschine der Lobby. Auf dem Balkon hinter der Lounge findet ihr Subaru und kehrt in den Speisesaal zurück.

Dort dürft ihr Yamamura zu den Zimmern der Verdächtigen begleiten. Den Generalschlüssel holt euch vom Zimmermädchen, danach sammelt Hinweise in allen offenen Räumen. Danach geht es wieder zu den DB, wo Rika mit einem Problem wartet. Sie schickt euch zu Takata, der von einem Gasleck erzählt. Um es zu finden braucht ihr den Meisterhund Cour, der in der unteren Halle wartet. Geht mit ihm in den Keller-Lagerraum zu den Schläuchen, dort ist das Gasleck. Sprecht dann mit Rika und Takata, danach geht es wieder in den Speisesaal, wo ihr diesmal mit Sera die übrigen Zimmer durchsucht. Zuerst müsst ihr den Fall um einen Vandalen lösen, aktiviert einfach die Hinweise, die ihr in Tetsugorous Zimmer fandet und dann ihn selbst. Durchsucht alle Räume, befragt Zeugen und am Ende steht ihr vor einer hellen Tür. Um sie auf zu bekommen, schickt euch das Zimmermädchen zur Tennishalle, welche sich ganz links im Gebäude befindet. Damit euch das Mädchen dort durchlässt, findet ihren Bruder. Dieser sitzt gleich auf der hintersten Toilette nebenan. Vor der Tennishalle, müsst ihr einen Auftrag für Nichiuri-TV abschließen. Ihr müsst 5 Spione im Undoukan finden. Diese sind der Mann im Warteraum darunter, der Mann im Warteraum vor der Karatehalle, die Frau im Starraum, der Mann in der Lobby und noch einer in der Bibliothek. In der Tennishalle bekommt ihr den Lagerschlüssel und könnt den Raum aufsperren. Dort findet ihr jedoch eine weitere Leiche. Sammelt alle Hinweise ein und kehrt in den Speisesaal zurück. Wenn ihr ihn wieder verlasst, wartet Ayumi mit einem neuen Fall. Begebt euch zur Boxhalle, nördlich des Parks und lauscht eurem Klienten. Die zu suchende Person findet ihr in der Akido-Halle, oberhalb der Lounge. Zurück im Speisesaal bietet ihr an, euch noch einmal Sasaharas Zimmer anzusehen. Dort gibt es einen Safé, wo ihr auf neue Hinweise hofft. Der Code lautet 1958, ihr findet ihn im Pass daneben. Dann ist es soweit.

Der Phönix im roten Morgengrauen- Teil 3
Ihr müsst alle wichtigen Hinweise aktivieren (Es sind genau 23). Danach geht zum Speisesaal zurück und wählt den richtigen Täter aus. Nun habt ihr die Wahl entweder Kogoro oder Yamamura für die Aufklärung zu benutzen. Danach spielt ihr mit Subaru, denn es geht darum eine Bombe zu finden. Begebt euch zur Lobby, ein Mann möchte, dass ihr seiner Mutter ihre Medizin bringt. Dieses findet ihr links in der ersten Halle. Um die Tür zur Überwachungszentrale zu öffnen, bittet einfach den Techniker in der Werkstadt um den Schlüssel. In der Zentrale müsst ihr eine einfache Frage beantworten (Wieder 1958) und könnt dann in den Kontrollraum. Dort geht es darum die Bombe zu entschärfen, der PIN lautet 1832, wie in der Geschichte auf dem PC. Danach seid ihr wieder Conan und begebt euch zu Rika um den Schlüssel für die Tiefgarage zu bekommen. Doch zuvor, aktiviert alle Hinweise, die mit Orthros zu tun haben. Rika gibt euch den Schlüssel und ihr geht zur Garage rechts neben dem Parkplatz. Bevor ihr rein könnt, wählt Orthros unter den Verdächtigen aus. Nachdem ihr und Akai ihn erledigt habt, vergesst nicht seine Kleidung zu untersuchen, dort findet ihr einen Schlüssel. Mit ihm könnt ihr die Bodenplatte im Keller öffnen. Darunter verbirgt sich ein Schacht, der viel zu tief ist. Um das Problem zu lösen, sprecht mit Agasa, der schlägt euch vor, den elastischen Hosenträger zu benutzen. Ihr könnt jetzt hinabsteigen, doch Vorsicht! Berührt nur die vollen Holzbretter, sonst rutscht ihr aus. Im Keller-Verlies trefft ihr auf den echten Takata und helft ihm. Er gibt euch ein Versprechen und ihr findet ihn später in der Tonzentrale. Dort aktiviert einfach nur den Tonregler und leitet die finale Sequenz des Spiels ein.

Nach dem Mord ist vor dem Mord.
Was könnt ihr noch tun? Neben der Detektei steht die Rätsel-Villa, sie beinhaltet alle Rätselräume aus den vorherigen Spielen. Im ersten, beantwortet nur alle Fragen richtig. Im zweiten müsst ihr den Kristall finden, der einzigartig ist. Im dritten müsst ihr die Asse so anordnen wie sie nach Jahreszeiten geordnet gehören. Im vierten müsst ihr die Tür durchschreiten, die zwischen einem K und einem G liegt. Im fünften gibt es ein kleines Labyrinth und im sechsten müsst ihr die Schachfiguren berühren, die den König bedrohen. Also das Pferd und die Königin. Im letzten Raum gibt es ein paar Fragen, danach erlangt ihr den Meisterschlüssel. Mit ihm könnt ihr die Tür rechts neben dem Poirot öffnen. Yoroshiku ne~